Flirten & Daten

© konradbak - Fotolia.com

Flirten ist eines der schönsten Spiele. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Flirten nicht nur Spaß macht, sondern auch gesund ist. Flirten stärkt das Immunsystem, Muskelverspannungen lösen sich und die vermehrte Adrenalin-Produktion steigert die Aktivität.

Leichter gesagt als getan? Gehören Sie zu den Frauen, denen das Flirten nicht immer nur leicht von der Hand geht? Der Psychologe Andreas Baranowski sieht bei den Menschen, die gerne flirten wollen, aber trotzdem nicht dazu kommen, den Hauptgrund in einer erlernten Angst vor Zurückweisung: Wer niemanden anspricht, kann auch nicht zurückgewiesen werden. Eine weitere Ursache ist die falsche Informationsverarbeitung. Viele Menschen erkennen es gar nicht, wenn sie attraktiv gefunden werden und deuten dementsprechend auch die Signale falsch, die an sie ausgesandt werden. Es gibt allerdings auch Menschen, denen einfach die sozialen Fähigkeiten fehlen, die einfach nie gelernt haben, wie man flirtet.

Um die Kunst des Flirtens zu erlernen, wenden sich immer mehr Menschen an Pick-Up-Communities im Internet, in denen die erfolgreichsten Flirttechniken diskutiert werden und in teuren Seminaren erlernt werden können. Baranowski wollte die Flirttechniken der Pick-Up-Communities in seiner Diplomarbeit untersuchen. Allerdings ließen diese sich nicht in die Karten schauen, weshalb Baranowski ein eigenes Flirtseminar mit ähnlich banalen und fragwürdigen Tricks an der Uni anbot.

Nach dem Seminar hatten sich bei den Frauen die Getränkeeinladungen von 1,5 auf 3 gesteigert, die Männer schafften es, nach dem Seminar dreimal mehr Telefonnummern einzusammeln als vorher. Gehen also die Konzepte und Theorien der Flirtexperten auf? Laut Baranowski wirken die Theorien obwohl sie eigentlich falsch sind. Und zwar deswegen, weil sich die Seminarteilnehmer gut vorbereitet fühlen und sich dadurch viel selbstsicherer verhalten. Nach einer guten Erfahrung steigt das Selbstbewusstsein natürlich noch ein bisschen.

Das Wichtigste scheint also ein gesundes Selbstbewusstsein zu sein. Eine gute Strategie, in die man Vertrauen hat, schafft die Grundlage für dieses Selbstbewusstsein. Hier finden Sie ein paar Strategien, die sich bewährt haben:

  • Der Flirtexperte Phillip von Senftleben empfiehlt eine betont beiläufige Bemerkung als Ansprechstrategie: Nehmen Sie Blickkontakt mit dem Mann auf, den Sie sich ausgesucht haben. Nähern Sie sich ihm und lassen Sie eine kleine Bemerkung über etwas fallen, das Ihnen an ihm aufgefallen ist (z.B. "ausgefallene Brille – kann nicht jeder tragen"): Das Wichtigste ist, dass Sie danach sofort weitergehen. So sind Sie nicht aufdringlich und der Mann weiß, dass er jetzt am Zug ist.
  • Ist es in einer Bar oder in einem Club etwas voller, dann nutzen Sie die Taktik der zufälligen Berührung. Wenn sich der Mann umdreht, lächeln Sie ihn an. Wenn Sie sich das nächste Mal in der Bar über den Weg laufen, wird er ziemlich wahrscheinlich ein Gespräch beginnen.
  • Verliebte Paare sehen sich während eines Gesprächs etwa 75 Prozent der Zeit in die Augen und wenden den Blick deutlich langsamer ab, wenn ein Dritter dazukommt. Wenn Sie diesen kleinen Trick anwenden und den Mann genauso lange ansehen, wird er sich ähnlich fühlen wie zu dem Zeitpunkt, als er das letzte Mal verliebt war.

Ein gutes Selbstbewusstsein kann einen jedoch nicht über alles hinwegretten. Folgendes empfinden Frauen und Männer als schlimmste Fehltritte beim ersten Date:

 

Frauen Männer
 Wir haben uns nichts zu erzählen. 67,0 66,7
 Er/sie erzählt viel über den/die Ex. 48,7 48,4
 Er/sie ist unattraktiv. 41,7 54,8
 Er/sie redet nur über sich selbst. 54,1 38,6
 Er/sie betrinkt sich. 36,0 35,8
 Er/sie kommt viel zu spät. 32,9 32,7
 Er/sie reißt schlüpfrige Witze. 39,3 22,0
 Er/sie nimmt einen Anruf entgegen. 25,4 25,2
 Er lädt sie nicht ein, sie muss selbst  zahlen. 20,7 0,0
 Er/sie jammert die ganze Zeit über das Singleleben.
18,1 18,0
Er/sie bestellt ein Essen mit Zwiebeln und Knoblauch. 12,0 2,0
 Er kauft mir beim Rosenverkäufer eine Rose. 2,8 0,0

Quelle: Umfrage der Agentur ElitePartner im Auftrag von FOCUS Online

Verhütungscheck

Welcher Farbtyp sind Sie?

SOS-Berater